Kollaborateure

Kein Mensch ist eine Insel. Für Kreative gilt das im Besonderen. Ich hatte das Glück, bei meinen Projekten als Texterin und Autorin einige wunderbare Menschen zu treffen, mit denen ich gerne und immer wieder zusammenarbeite. Sie sind meinen kreativen Kollaborateure, meine moralischen Stützen und meine kritischen Augen. Ohne sie käme nur ein kleiner Prozentsatz meiner Arbeiten zur Vollendung. Deswegen habe ich ihnen hier einen ganz besonderen Platz eingeräumt.


Esther Wagner

Als Fantastronautin ist Esther in allen Spähren der kreativen Welt zuhause. Sie schreibt, zeichnet, malt, gestaltet und ist dabei noch eine sehr anständliche Bewohnerin des Internets. Ich hatte das unheimliche Glück, sie als Illustratorin für »Die Chronik der Herzlosen« gewinnen zu können. Eine Zusammenarbeit, über die ich mich sehr gefreut habe (und es immer noch tue).

» Hier geht’s Esthers Website samt Blog


Fieberherz

Als Autorin, Bloggerin und Podcast-Kollegin ist Steffi für mich unersetzlich geworden. Mit ihrer Expertise in Sachen Design und Fotografie bringt sie außerdem eine visuelle Komponente ins Storytelling, die man lieben muss. Ihre Sicht schärft meine eigenen Wahrnehmung und inspiriert mich immer wieder. Kein Wunder, dass ich ein Fan ihrer Arbeit bin (zum Beispiel ihre Romane »Die Asche des Prinzen« und »Saint Blake«, über die man hier mehr erfahren kann).

» Hier geht’s zu Website und Blog von Fieberherz


Geekgeflüster

Keine Burg in Bayern, die sie nicht kennt. Aber nicht nur allein ihres historischen Wissens wegen ist Aurelia eine unschätzbare Bereicherung. Sie ist analytisch, scharfzüngig und hat mir schon ein ums andere Mal geholfen, Themen kritisch zu hinterfragen. Auf ihrem Blog »Geekgeflüster« beschäftigt sie sich – wie der Name ahnen lässt – mit Videospielen, Büchern sowie Themen und Tropen aus der Welt der Phantastik.

» Hier geht’s zum Blog von Geekgeflüster


Matti macht Fotos

Eine lange Bekanntschaft, die mit dem Kreativsein anfing. Als Art Director und später als Motion Designer habe ich viel über visuelle Gestaltung gelernt. Inzwischen teilt er seine Schnappschüsse und Fotografien auf Instagram und hat mir auch bei dieser Website geholfen. Danke, Babe.

» Hier geht’s zu seinem Instagram-Kanal


Nina C. Hasse / Texteule Lektorat

Unsere Zusammenarbeit war für mich mehr als erfreulich. Aber auch abseits der direkten Kollaboration schätze ich Ninas Arbeit sehr. Als Lektorin ist sie gewissenhaft und ehrlich, als Autorin ambitioniert und detailbewusst. Das macht sie für mich zu einer fantastischen Kollegen. Wer sich für Steampunk und Krimis begeistert, sollte sich unbedingt ihren Roman »Ersticktes Matt« genauer ansehen.

» Hier geht’s zur Website vom Texteule Lektorat


Spread & Read

Saubere Arbeit und der Blick fürs Details. Ich kann mich in Sachen Korrektorat auf Sabrina und Roswitha von Spread & Read ganz und gar verlassen.

» Hier geht’s zur Website von Spread & Read


Bildquelle: Helena Lopes via Unsplash